Offene Ganztagsschule

Mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 besuchen fast alle Kinder den Offenen Ganztag. Die Kinder werden in acht jahrgangsübergreifenden Stammgruppen mit je zwei festen pädagogischen Mitarbeitern begleitet. Diese sind in erster Linie Ansprechpartner und Bezugsperson für die Kinder.

Als Jenaplanschule mit langjähriger Erfahrung im gemeinsamen Lernen liegt uns die wertschätzende und respektvolle Begleitung aller Kinder und ihrer Familien besonders am Herzen. Für die Gestaltung eines anregenden und offenen Schullebens sind alle an Schule Beteiligte gemeinsam verantwortlich.

Die enge Zusammenarbeit der pädagogischen Mitarbeiter mit den KlassenlehrerInnen erweitert den Blick in Bezug auf die gesamte Persönlichkeitsentwicklung des Kindes. Dazu gehören regelmäßiger Austausch, Durchführung gemeinsamer Elterngespräche und Absprachen, die pädagogische Maßnahmen betreffen.

Weitere Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit stellen das Soziale Lernen, die sportmotorische Förderung und die standortvernetzende Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen dar.

Die Ganztagsbetreuung beginnt nach dem Unterricht und endet um 16:00 Uhr. Für Berufstätige bieten wir eine Spätbetreuung von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr an.

Die Anmeldung eines Kindes im offenen Ganztag ist mit der verbindlichen Anwesenheit des Kindes bis mindestens 15:00 Uhr verbunden.

Unser Träger

Kontakt

Leitung:                  
Ulrike Klett     

stellv. Leitung:       
Lisa Hüsch

telefonische Erreichbarkeit:

  • 0221-221 38063
  • Mobil 01573 541 84 50

E-Mail: ehrenfeld@ogts.vgs-koeln.de

Mittagessen

Das Mittagessen findet je nach Unterrichtsende in der Zeit zwischen 12:15 und 13:45 Uhr in der Mensa statt. Grundsätzlich wird auf Schweinefleisch und Substanzen aus Schweinefleisch verzichtet. Ein- bis zweimal in der Woche gibt es vegetarisches Essen.

Lernzeit

An der Lernzeit nehmen alle Kinder des Offenen Ganztages teil. Sie beträgt für die „Kleinen“  30 Minuten und für die „Großen“ 45 Minuten. In dieser Zeit arbeiten alle Kinder mit Unterstützung der Erzieher und Lehrer an den Aufgaben der Tages- oder Wochenpläne.

Freizeit

Neben freiem Spiel und Angeboten in den jeweiligen Gruppen, können die Kinder an gruppenübergreifenden Angeboten (AG’s) teilnehmen.

Schulsozialarbeit

Seit Juni 2019 ist Barbara Esser Schulsozialarbeiterin an der Lindenbornschule.

Der Schulalltag besteht aus vielen schönen, manchmal aber auch belastenden Momenten. Frau Esser ist Ansprechperson für die Kinder und ihre Eltern – nicht erst wenn Probleme auftauchen, sondern auch bei ganz alltäglichen Fragen. 

Angebote der Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit gestaltet das Leben in der Schule aktiv mit:

  • durch regelmäßige Angebote zum Sozialen Lernen in den Klassen
  • mit unterschiedlichen Kindergruppen an Projekten und zu verschiedenen Themen (z.B. die Streitschlichter)
  • als Ansprechperson für die Kinder
  • als Ansprechperson für die Eltern und Unterstützung im Einzelfall (Beratung zu den Themen Schule und Erziehung, Unterstützung bei der Kommunikation mit Schule, Beratung zum Bildungs- und Teilhabepaket, Beratung über Hilfsangebote im Stadtteil)
  • durch Vernetzung im Stadtteil

Kontakt

Barbara Esser
Tel.: 0221 221 380 64
Mobil: 01573 54 18 449
E-Mail: b.esser@vgs-koeln.de

Das Büro finden Sie in der Schule in Raum A001 im Erdgeschoss.

Offene Sprechstunde:
Montag, 15:00 – 16:00 Uhr oder individuell nach Terminvereinbarung